Landesschachbund Brandenburg e.V.

Zurück zur Startseite / Datenschutzerklärung / Impressum

März 2020

Zahlungstermin 30. März 2020
Die erste Rate des LSBB-Mitgliedsbeitrags 2020 und die Anmeldegebühr 2019 war am 30. März 2020 fällig.










28.03.: Mit Chessy Großmeister*innen und die Langeweile matt setzen!
Schaltet ein, spielt mit und erfahrt einige spannende Geschichten von den deutschen Jugendeinzelmeisterschatfen der letzten 50 Jahre!  Am 
Samstag um 11:00 sind WGM Hanna Marie Klek und GM Andreas Heimann live zu Gast auf unserem Twitch Kanal. Zusammen werden wir auf ihre Partien bei den deutschen Jugendeinzelmeisterschaften zurückblicken. Im Anschluss könnt ihr Hanna und Andreas dann herausfordern und selbst eine Partie gegen Sie spielen! Wir setzen damit den Start für unsere kleine Jubiläumsserie „Du und die DSJ - 50 Jahre Jugendschach“. Regelmäßig wollen wir dort mit verschiedenen Gästen über ihre Geschichten, Partien und Anekdoten aus vergangenen Meisterschaften plaudern. Natürlich wird es für auch genug Möglichkeiten geben unsere Gäste zu Blitz-, Bullet- oder Blindpartien herauszufordern. Zuschauen, mitreden und mitspielen könnt ihr auf unserem Twitch Kanal. Die erste Folge könnt ihr auch direkt am Brett verfolgen. Schaut euch die Analyse an, schreibt eure Ideen dazu oder stellt uns direkt Fragen! Wenn ihr Fragen habt oder euch im Voraus schon zu einer Partie anmelden möchtet, dann schreibt uns eine kurze Nachricht via TwitterInstagram oder Mail.
Lars Drygajlo
Quelle: Homepage DSJ

24.03.: Deutsche Internetmeisterschaft 2020
Für die Zwischenrunde am Samstag, 28. März 2020, 16 Uhr haben sich auch qualifiziert: Klaus Berndt (SC Senioren Cottbus / Playchess-Name: Klausen), FM Karsten Hansch (SC Empor Potsdam 1952 / Playchess-Name: karsten97), CM Stephan Hansch (SC Empor Potsdam 1952 / Playchess-Name: stephan97), FM Rainer Kleeschätzky (Forster SC 95 / Playchess-Name: MisterMarple), CM Jann-Christian Tiarks (SC Empor Potsdam 1952 / Playchess-Name: Blitzspieler). Viel Erfolg!


21.03./30.01.: Das grüne Band jetzt bewerben und 5.000 Euro für die Talentförderung erhalten
Frist: 31. März 2020
Quelle: Homepage DSB


21.03.: Schach dem Virus
Quelle: Homepage DSB


21.03./16.03./17.01.: 1. Deutsche Schach-Internetmeisterschaft
Vorrunden am 21. und 23. März 2020.
Quelle: Homepage DSB


18.03.: Mitteilung des Kreisschachverbandes Uckermark
Aufgrund der Corona-Pandemie wird die am 05.04.2020 geplante zentrale Endrunde der Kreisliga Uckermark mit Barnim bis auf weiteres ausgesetzt. Mit den beteiligten Mannschaften werden wir in einer Rundmail einen geordneten Abschluss abstimmen in Form:
* als zentrale Endrunde,
* als Spiele bei den Vereinen gemäß Auslosung,
* als Endstand wie er jetzt ist.
All das, wenn es die Lage wieder zulässt, und ein Termin sowie auch der organisatorische Rahmen passt.
Jakob Daum, 17.03.2020


18.03.: Wichtige Infos zum Coronavirus für Sportvereine / Kabinett beschließt Rechtsverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie
Nach Hinweis von Fabian Klein, Landessportbund Brandenburg e.V.


18.03./10.03.Kreisliga Uckermark & Barnim 2019-2020
6. Rundenbericht vom Staffelleiter Jakob Daum.

18.03.: Absage 13. Kinder- und Jugendsportspiele des Landes Brandenburg
Die Stadt Brandenburg hat auf Grund der angespannten Situation bezüglich des Corona-Virus verfügt, dass alle Veranstaltungen ab 500 Personen bis einschließlich 31. Juli 2020 nicht stattfinden dürfen. Aus diesem Grund werden somit auch die Kinder- und Jugendsportspiele vom 12. - 14. Juni 2020 nicht stattfinden. Die Absage trifft auch auf die im Rahmen der Kinder- und Jugendsportspiele geplanten Wettkämpfe außerhalb der Stadt Brandenburg zu.
Gerhard Wartenberg, Landessportbund Brandenburg e.V.

18.03.: 7. Bad Freienwalder Rundenturnier fällt Corona zum Opfer
Nun ist der Zeitpunkt gekommen, unser Schachturnier am 18. April 2020 im OFFI in Bad Freienwalde offiziell abzusagen. Die Stadt schließt alle öffentlichen Gebäude auf unbestimmte Zeit, somit auch unser Spiellokal und der Ministerpräsident hat soeben jegliche Vereinsaktivitäten etc. untersagt. Es tut uns sehr leid.
Stefano Drescher

18.03.: Berliner Frauenschachgala - 25. und 26. April 2020 in Berlin - bis auf weiteres verschoben
Wegen der weitreichenden Auswirkungen des Coronavirus wird die Berliner Frauen-Schachgala 2020 leider nicht wie geplant im April stattfinden, sondern voraussichtlich auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Über einen möglichen Nachholtermin und der damit verbunden neuen Anmeldephase halten wir Sie und Euch auf dem Laufenden.
Quelle: Homepage Berliner Frauen-Schachgala

18.03.: Absage des LIDO-Opens 2020 (3.4. - 5.4.2020 in Senftenberg)
Liebe Sportfreunde,
auf Grund des aktuellen Alptraums mit Namen Corona, den gestrigen Ausführungen der Kanzlerin, den Vorgaben des Landes Brandenburg, des OSL Kreises und der Stadt Senftenberg fällt das LIDO 2020 aus. Ich bitte um euer Verständnis! Zimmer im LIDO können kostenfrei storniert werden . Bitte umgehend selbstständig anrufen!Schon gezahltes Startgeld wird zurücküberwiesen!
MfG
K.-D. Kesik


17.03.: Aktuelle Mitteilung zum Coronavirus
Quelle: Homepage DSJ

17.03.: Havellandliga 2019/2020
Mit dem Finalspiel wurde nun die Spielsaison 2019/2020 für unsere Havellandliga beendet. Insgesamt spielten 18 Mannschaften aus dem Havelland, Oberhavel, sowie Wittstock, Brandenburg und Potsdam in zwei Gruppen mit jeweils 4er Mannschaften um den diesjährigen Havelland-Pokal. Erfreulicherweise nahmen auch diesmal wieder überwiegend viele Kinder und Jugendliche an den Mannschaftswettkämpfen teil. Sie konnten dabei ein erstes & starkes Teamgefühl entwickeln.
Im Finale spielten die beiden Gruppensieger gegeneinander. Die Paarung SC Empor Potsdam IV gegen den SC Wittstock II endete 2-2. Dank der Berliner Wertung erreichte damit die zweite Mannschaft aus dem Schachclub Wittstock den Gesamtsieg! Auf Platz 3 folgten die beiden Nauener Mannschaften IV und V. Herzlichen Glückwunsch!
Mario Oberling, Staffelleiter

17.03.: Absage und Verlegung des Turniers
Die Pandemie Coronavirus hat uns voll im Griff; die Entwicklung und Folgen sind unvorhersehbar und besorgniserregend. Vernunft, Verzicht und Disziplin sind nun gefragt. So bleibt mir - im Interesse der Gesundheit aller Beteiligten - in der gegenwärtigen Situation nichts anderes übrig, als nach viermonatiger intensiver Vorbereitung unser Turnier schweren Herzens abzusagen und abzuwarten, bis es wieder vertretbar ist, das 8. „´ran an den Turm !“ neu auszuschreiben. Die bereits gezahlten Startgelder werden selbstverständlich zurück überwiesen. Gebuchte Unterkünfte bitte kurzfristig informieren! Wir hoffen sehr, dass wir gemeinsam diese schwierige Zeit gesund überstehen.
Rainer Knöchel

16.03.: DSAM-Turniere in Darmstadt und Fürth abgesagt
Quelle: Homepage DSB


16.03.: DSJ geht in die nächsten 50 Jahre - Jugendversammlung 2020 in Freiburg
Quelle: Homepage DSJ


15.03.: 37. Äskulap-Open und 18. Apothekenturnier abgesagt
An beiden Turnieren in Görlitz kurz vor Ostern nahmen immer viele Brandenburger teil. Der Turnierleiter Thomas Liebs hat jetzt beide abgesagt.


14.03.: Unverbindliche Vorinformation
Falls Runde 9 der Landes-Mannschaftsmeisterschaft ebenfalls noch verlegt werden muss, findet diese am 10.5.2020 statt.
Wolfgang Fischer, Landesspielleiter
Quelle: Homepage ChessOrganizerII


14.03.: 41. Norddeutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft am 21. März 2020
Auch die von uns auszurichtende Norddeutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft ist ersatzlos abgesagt.
Quelle: Homepage Schachclub Braunschweig Gliesmarode von 1869


12.03.: Verlegung des 8. Spieltages vom 15.3. auf den 19.4.2020 für alle unter LSBB-Regie spielenden Mannschaften (LL, LKL, RL und RKO)
In Abstimmung mit dem Präsidenten und dem Nachwuchsreferenten verschiebt der Landesspielleiter diesen Spieltag infolge der Entwicklung der Corona-Pandemie. Folgende Ausnahme ist zulässig: Wenn sich beide Mannschaftsleiter (Vereine) verbindlich (Telefon + Mail) einigen, kann auch an diesem Sonntag (15.3.2020) gespielt werden. Davon ist der jeweilige Staffelleiter bis Samstag 18 Uhr zu informieren.
Wolfgang Fischer, Landesspielleiter LSBB e.V.


10.03.Kreisliga Uckermark & Barnim 2019-2020
6. Rundenbericht vom Staffelleiter 
Jakob Daum.

10.03.Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft des Landes Brandenburg
Am 7. März 2020 in Fredersdorf-Vogelsdorf fanden sich 86 Vierermannschaften ein und spielten in sechs Wettkampfklassen um den Titel eines Landesmeisters. Wie schon mehrfach fand das Turnier in der Oberschule Fredersdorf und der benachbarten Fred-Vogel-Grundschule statt. Die Hauptturnierleiterin Sabine Herrmann wurde durch Mitglieder der ausrichtenden TSG Rot Weiß Fredersdorf-Vogelsdorf e.V. sowie den Teilnehmern des gleichzeitig stattfindenden Schiedsrichterlehrgangs unterstützt. Hauptschiedsrichter für alle Wettkampfklassen war der Internationale Schiedsrichter Martin Sebastian, ihm standen der Internationale Schiedsrichter Egmont Pönisch und der Fide-Schiedsrichter Bernhard Riess zur Seite. Vielen Dank an alle Beteiligten!


10.03.: Kassenprüfung für das Jahr 2019
D
ie Kassenprüfung für den Nachwuchsbereich des LSBB wurde ohne Beanstandungen durchgeführt. Die Kassenprüfer Fred Metzdorf und Uwe Seigerschmidt bescheinigten dem Verantwortlichen Thomas Noack wie immer eine ordentliche Finanzarbeit! Auch für diesen Bereich werden die Kassenprüfer beim Kongress am 13. Juni 2020 die Entlastung des Präsidiums beantragen.

10.03.: Aus-, Fort- und Weiterbildung zum „Regionalen Schiedsrichter“
Vom 6. bis 8. März 2020 fand der Lehrgang in Fredersdorf-Vogelsdorf mit 14 Teilnehmern statt. Die Leitung hatte Carsten Stelter (Referent für Aus-, Fort- und Weiterbildung des LSBB) inne und als Referenten/Lektoren standen die Internationalen Schiedsrichter Egmont Pönisch und Martin Sebastian zur Verfügung. Wertvolle Praxiserfahrungen gab es durch den Einsatz bei der Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft. Alle Teilnehmer bedankten sich bei den drei Verantwortlichen und zogen ein sehr positives Fazit der Veranstaltung.


10./11.03.: DWZ- und Mitgliederdatenbank
Derzeit kann auf beide Datenbanken nicht zugegriffen werden. Abmeldungen von Mitgliedern werden deshalb zurückgestellt. Bei Anmeldungen wird eine vorläufige Spielberechtigung erteilt. Dies betrifft: D 1013 Jan Roger Dobenecker, D 2009 Wilhelm Schenk, D 2006 Leander Dörfler, D 3006 Linda Jacobs, D 3006 Robert Jacobs, D 3019 Sophia Elter, D 300B Jonathan Baumann, D 300B Augusto Dos Reis Quin.
Norbert Heymann, Mitgliederverwaltung


09.03.: 10. Schnellschach-Turnier der TSG Oberschöneweide
7. März 2020 in Berlin:
Michael Ermitsch (27. Platz / SC Oranienburg), Daniel Lippert (29. Platz / USC Viadrina Frankfurt (Oder)), Benjamin Matthes (34. Platz / SC Oranienburg), Dave Möwisch (23. Platz / SV Briesen), CM Jann-Christian Tiarks (21. Platz / SC Empor Potsdam 1952), Johannes Tschernatsch (17. Platz / SC Empor Potsdam 1952), Daniel Woithe (26. Platz / SV Briesen), Peter Zackrisson (16. Platz / USV Potsdam). Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

03.03.: Brüder Hansch verteidigen die Deutsche Familienmeisterschaft
Quelle: Homepage DSB

03.03.: 42. Norddeutsche Blitz-Einzelmeisterschaft 2020
29. Februar 2020 in Schwerin. Es nahmen auch CM Jann-Christian Tiarks (11. Platz / SC Empor Potsdam 1952), Johannes Tschernatsch (25. Platz / SC Empor Potsdam 1952) und FM Raphael Rehberg (27. Platz / SG Lok Brandenburg) teil.

11.03.Update: Coronavirus und Veranstaltungen des DSB
Quelle: Homepage DSB


02.03.: Oberliga Nord Ost
7. Runde am 1. März 2020: SG Lok Brandenburg - SC Kreuzberg 2.5:5.5

02.03.: Empfehlungen zur Minimierung der Verbreitung des Coronavirus bei Schachveranstaltungen
Quelle: Homepage DSB


02.03.: Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft 7³ 2019/2020
Qualifikationsturnier in Bad Wildungen vom 28.02. - 01.03.2020. Für das Finale haben sich qualifiziert: Andreas Berthold, Tyron Milare, Volker Obst, Volker Sayatz. Herzlichen Glückwunsch! Alle Brandenburger Platzierungen: Andreas Berthold (2. Platz / Gruppe A / SV 1892 Schwarzheide), Dr. Frank Böttcher (38. Platz / Gruppe C / USV Potsdam), André Dietz (47. Platz / Gruppe C / Schach-Club Wittstock), Eberhard Hünig (11. Platz / Gruppe F / SV Grün-Weiß Niemegk), Tyron Milare (2. Platz / Gruppe B / Potsdamer SV Mitte), Mario Oberling (36. Platz / Gruppe C / SV Hellas Nauen), Volker Obst (2. Platz / Gruppe F / Schach-Club Wittstock), Volker Sayatz (3. Platz / Gruppe E / SSG Lübbenau), Sandra Schmidt (11. Platz / Gruppe E / Schach-Club Wittstock), Detlef Schmidt (43. Platz / Gruppe F / Schach-Club Wittstock). Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!