Landesschachbund Brandenburg e.V.

Aktualisiert: 03.12.2016 Beschlüsse

Kinderschach in Deutschland

Spielbetrieb
Anmeldeformular ChessOrganizer II Landesstützpunkt Spielplan der Saison

An-/Abmeldungen

Deutsche-Wertzahl-Suche

Links Stadt/Kreisschachbünde
Archiv (Internetseite) Downloadbereich Meistertafel Terminplan
Archiv 1990 - 2010 Ehrentafel Nachwuchs Terminplan 2016/17

Ausbildung

Funktionsträger

Nachwuchs-Internetseite

Turnierdatenbank

Ausschreibungen

Geschäftsverteilungsplan

Ordnungen

Verbandsentwicklung

Breitenschach

Haftungshinweis

Satzung

Vereine/Abteilungen

Bankverbindungen

Impressum

Seniorenschach

   

Grußwort zum Jahreswechsel 2016/17
Liebe Schachfreunde,
das Jahr 2016 geht seinem Ende entgegen, Gelegenheit zur Besinnung, zum Nachdenken über Vergangenes und Zukünftiges. Es hat sich gezeigt, dass wir nach wie vor eine durchaus respektable Bilanz im Schachleben des Landesschachbundes Brandenburg e.V. ziehen können, wobei unser Verbandsleben sich wirkungsvoll weiter entfaltet hat. Dies lässt sich auch an unseren relativ stabilen Mitgliederzahlen in den Vereinen erkennen, womit Brandenburg sich immer noch bemerkenswert vom Bundestrend abhebt. Der Landeskongress in Trebbin war naturgemäß ein wesentlicher Höhepunkt in unserem Landesschachbund, der wieder wichtige Impulse für uns setzte, wobei wir eine sehr erfreuliche, rekordträchtige Anzahl von hochrangigen Gästen begrüßen konnten. Mit Maximilian Paul Mätzkow (ESV Eberswalde) haben wir nach wie vor einen C/D-Kader in der aktuellen Kaderliste des DSB, der mit einer tollen Goldmedaille bei der „14. European Union Youth Championship“ in der U 14 seinen Vorjahreserfolg noch steigern konnte. Unser Nachwuchs ist sicher auf einem guten Weg, der aber auch Geduld erfordert. Aber auch im überregionalen sportlichen Bereich brachte das vergangene Schachjahr eine Reihe recht ordentlichen Ergebnisse für unseren kleinen Landesverband. Besonders bemerkenswert waren aus meiner Sicht die Ergebnisse der Brandenburger Teilnehmer bei den Deutschen Amateurmeisterschaften und dem Deutschland-Cup. Unsere weiteren Vertreter bei diversen Deutschen und Norddeutschen Meisterschaften der Männer, Frauen, Senioren und des Nachwuchses haben ebenfalls nicht enttäuscht. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich an dieser Stelle nicht alle der erwähnenswerten schachsportlichen Erfolge der SpielerInnen unseres Landesschachbundes Brandenburg aufzählen kann. In diesem Zusammenhang ist es mir ein Bedürfnis, allen Schachfreunden zu danken, die in verschiedenster Art und Weise einen umfangreichen Teil ihrer Freizeit für unseren schönen Sport investieren. Dieser Dank schließt natürlich auch unsere aktiven Schachfreunde des Präsidiums sowie alle ehrenamtliche Funktionsträger in den Vereinen und Kreisschachbünden ein. Ohne deren engagiertes Wirken wäre der Schachsport auch in unserem Landesverband nicht vorstellbar und die oben angeführten Erfolge undenkbar!
Ich wünsche daher allen Schachfreunden und Freunden des Schachsports im Namen des Präsidiums des Landesschachbundes Brandenburg e.V. und natürlich auch in meinem eigenen Namen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 und dabei wiederum viel Freude bei unserem königlichen Spiel, Gesundheit und persönliches Wohlergehen!
Hilmar Krüger, Präsident LSBB e.V.


03.12.: Newsletter Landessportbund Brandenburg e.V. 11/2016

03.12.: 1. Jugendmeisterschaft u25 Brandenburg
Nach Hinweis von Martina Sauer.

03.12.: 16. Offene Senioren Schach Einzelmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommern 2016
Erfolgreichster Brandenburger war vom 23. November bis 1. Dezember 2016 in Binz Reinhard Nünchert. WFM Eveline Nünchert gewann den Frauenpreis vor Heidrun Bade. Herzlichen Glückwunsch! Alle gehören dem USV Potsdam an.

30.11./29.10./20.10.: Regional Einzelmeisterschaft Süd (17./18.12.2016 in Hohenleipisch)

30.11./29.10./26.10.: Regionaleinzelmeisterschaft West - 10. und 11. Dezember in Potsdam


28.11.: Kreisliga Uckermark & Barnim & Märkisch-Oderland 2016 - 2017
4. Rundenbericht (27.11.2016) vom Turnierleiter Jakob Daum.


28.11.: Regional-Einzelmeisterschaft Ost 2016

26.11./29.10./28.10.: Landes-Einzelmeisterschaft des Schachnachwuchses
Martina Sauer hat die Ausschreibung für das Turnier vom 27. bis 31. Januar 2017 im Jugenddorf und Gut Gnewikow am Ruppiner See herausgegeben. Es findet auch wieder eine offene U 8-Meisterschaft statt. Die Melde- und Zahlungsfrist für die Region SÜD wird für die Altersklassen u10/w - u18/w bis zum 20.12.2016 erweitert. NUR FÜR DIESE ALTERSKLASSEN UND NUR FÜR DIE REGION SÜD!!!!!!


26.11./07.11.: Landes-Pokal-Einzelmeisterschaft in Lübbenau
Horst Schinagl hat die Ausschreibung für das Turnier am 17. Dezember 2016 herausgegeben.

17.11./23.10.: Gesucht werden auch noch Vereine, die sich unter dem Menü Vereine wiederfinden möchten
Die DSJ hat eine Vereinsdatenbank, wo leider auch nicht alle Brandenburger Vereine enthalten sind! Ich würde diese gern vervollständigen und bitte um Eure Mithilfe! Sendet mir Euer OKAY bzw. die zu veröffentlichenden Daten!! Meine Idee ist es auch, eine Übersichtsseite mit Kontaktdaten zu erstellen; benötige hierfür aber die Zuarbeit und Genehmigung!
Martina Sauer


09.11.: Deutsche Vereins-Mannschaftsmeisterschaft U 10
Im Martim-Hotel Magdeburg nimmt vom 27. bis 29. Dezember 2016 auch eine Mannschaft des ESV Lok Falkenberg teil. Viel Erfolg!

16.10.: Deutsche Vereins-Mannschaftsmeisterschaft U 20 weiblich
In Borken-Gemen nimmt in der Jugendburg Gemen vom 26. bis 30. Dezember 2016 auch eine Mannschaft der Leegebrucher Schachfreunde teil. Viel Erfolg!

Weitere Meldungen im News-Archiv.



Kinderschutz im Sport: Erklärung / Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt

Die Broschüre Kinderschutz im Sport gibt es jetzt zum Download.
Kostenfreie Beantragung des erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses / Führungszeugnisse online beantragen / Ehrenkodex
Kinderschutzbeauftragter im LSBB: Norbert Heymann

Die aktuellen Meister der Stadt-/Kreisschachbünde im Normalschach
Auf Anregung von Wolfgang Fischer werden die amtierenden Meister in einer Tabelle erfasst. Dies wird hoffentlich die Bereitschaft zur Teilnahme an der Landeseinzelmeisterschaft erhöhen! Alle Stadt-/Kreisschachbundverantwortlichen sind aufgerufen, ihre Meister an Norbert Heymann zu melden.

Impressum (Angaben gem. § 5 TMG)
Landesschachbund Brandenburg e.V. - Vertretungsberechtigt: Präsident Hilmar Krüger, Friedrichstr. 25, 04895 Falkenberg/E., Tel./Fax: 035365/2379, Email: Hilmar.Krueger@t-online.de
Eingetragen im Vereinsregister Potsdam, Nr. 386 
Webmaster: Norbert Heymann
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.