Landesschachbund Brandenburg e.V.

Aktualisiert: 24.03.2017

Beschlüsse

Impressum

Seniorenschach

Anmeldeformular

ChessOrganizer II

Kinderschach in Deutschland

Spielbetrieb

An-/Abmeldungen

Deutsche-Wertzahl-Suche

Landesstützpunkt

Stadt/Kreisschachbünde

Archiv (Internetseite)

Downloadbereich

Links

Terminplan

Archiv 1990 - 2010

Ehrentafel

Meistertafel

Terminplan 2016/17

Ausbildung

Frauenschach

Nachwuchs

Turnierdatenbank

Ausschreibungen

Funktionsträger

Nachwuchs-Internetseite

Verbandsentwicklung

Breitenschach

Geschäftsverteilungsplan

Ordnungen

Vereine/Abteilungen

Bankverbindungen

Haftungshinweis

Satzung

   




24.03.:
Vom Abstiegs- zum Aufstiegkandidat
Quelle: Homepage Märkische Onlinezeitung

22.03.: Ausschreibung LEM Normalschach
Achtung anderer Termin als in den Vorjahren! LEM der Frauen und Männer im Normalschach 2017 in Trebbin vom 28. April bis 1. Mai 2017. Bitte zeitnah die Kreismeister bzw. Nachrücker die teilnehmen wollen gemäß Ausschreibung anmelden. Der Landesspielleiter nimmt ab sofort ebenfalls Freiplatzanträge entgegen.
Wolfgang Fischer


22.03.:
Landes-Schnellschach-Einzelmeisterschaft
Für das Turnier am 14. Mai 2017 in Trebbin, Ortsteil Blankensee, hat Wolfgang Fischer die Ausschreibung herausgegeben.


22.03.: Landes-Blitz-Einzelmeisterschaft am 2. April 2017 in Potsdam
Wolfgang Fischer hat die Ausschreibung herausgegeben.


22.03./19.01.: Landes-Pokal-Mannschaftsmeisterschaft 2016 / 2017
Vor der Begegnung in der Landesliga am 15. Januar 2017 (Schachclub Hans Clauert Trebbin - Spreewald SG Lübbenau I) wurde die zweite Runde zur Brandenburger Landes-Pokal-Mannschaftsmeisterschaft ausgelost. Gespielt wird am 26. März 2017. Fred Metzdorf hat folgende Paarungen der 2. Runde gezogen:
Spreewald SG Lübbenau - SC Empor Potsdam
ESV Lok RAW Cottbus - SC Lindow 02
SC Oranienburg - SG Lok Brandenburg
SV Preußen Frankfurt (Oder) - Potsdamer SV Mitte II
Nach Informationen von Horst Schinagl, Spielleiter Pokal

22.03.: Lasker Schachtreff
Am Freitag, den 31. März 2017, findet um 18:00 Uhr im Café Sibylle Karl-Marx-Allee 72 in 10243 Berlin-Friedrichshain (U-Bhf. Strausberger Platz) der nächste Schachtreff der Emanuel Lasker Gesellschaft statt. Diesmal mit dem Schachjournalisten André Schulz.

20.03./08.03.: Oberhavel - Kreiseinzelmeisterschaft der Schüler 2017 im Schnellschach
25. März 2017 in Leegebruch.

20.03.: Überregional - 7. Runde am 19. März 2017
2. Bundesliga Nord:
SV Glückauf Rüdersdorf - Hamburger SK II 3:5
Oberliga Nord - Staffel Ost: TSG Oberschöneweide - SC Oranienburg 4:4, SV Empor Berlin - SC Empor Potsdam 4.5:3.5, SC Kreuzberg - TSG Neuruppin 6:2

20.03.: Breitenschachpatentlehrgang in Leipzig
Vom 17.03. bis 19.03.2017 fand in Leipzig ein Breitenschachpatentlehrgang statt. Daran nahmen auch aus Brandenburg Rainer Knöchel Schachverein Wittstock und Michael Nagel Hohenleipischer SV Lok teil. Danke für einen sehr guten Lehrgang. Den Lehrgang führte Jörg Schulz der Geschäftsführer der DSJ und Malte Ibs Vorsitzender der DSJ. Sie brachten den Teilnehmer sehr nahe wie breit das Feld Breitenschach ist. Jeder konnte seine Erfahrungen einbringen und neue Impulse mitnehmen. Ich finde auch in Brandenburg gibt es viele Breitenschachveranstaltungen wir müssen Sie nur mehr nach außen tragen. Also Liebe Schachfreunde im Land macht Eure guten Veranstaltungen öffentlich. Schreibt davon Berichte und mehr. Denn auch hier wird gut gearbeitet.
Michael Nagel, Hohenleipischer SV Lok

20.03./07.03.: Deutsche Einzelmeisterschaft 2017
Welches Mädchen ab u14 hat Interesse, bei der DEM u18w zu starten?
Martina Sauer, Jugendwart LSBB e. V. und Öffentlichkeitsreferentin des schachspielenden Brandenburger Nachwuchses

18.03.: Hilfe, die Prüfung kommt!!!“
Ein Beitrag von Julia Mätzkow.
Quelle: Homepage Schach-Ticker


17.03.: Ein großartiger Schachtrainer, Lehrer und Freund ist gegangen
Am 14. März 2017 erhielten wir die traurige Nachricht vom Tod unseres wohl verdientesten Schachfreundes, Rudolf Morawe, den Hosena je gesehen hat und so auch nicht mehr sehen wird. Seine ganze Kraft und Energie steckte Rudi in die Ausbildung „seiner“ Kinder und Jugendlichen in Hosena. Mit seiner freundlichen, lockeren und sehr lehrreichen Art schafften 3 Mannschaftsjahrgänge den Sprung zum DDR-Spitzenschach im Schülerbereich und auch im anschließenden Vattenfall-Cup. Er prägte, seit der Gründung des Vereins im Jahre 1969, das Schach in Hosena und Umgebung wie kein anderer. Unvergessen bleiben seine unerschöpflichen Witze, Anekdoten und Reiseschachspiele wie „Knobeln“ auf unseren zahlreichen Zugfahrten nach Dresden, Berlin, Suhl oder Schwerin. Für sein ehrenamtliches Engagement und erfolgreiche schachliche Laufbahn erhielt er mehrere Auszeichnungen, wie z.B. die bronzene und silberne Ehrennadel des Landessportbundes Brandenburg. Aber das Größte für Rudi war, wenn Opposition, Dreiecksregel und „matt in 2“ erfolgreich von seinen Schützlingen umgesetzt wurden. Nun, im verdienten beruflichen Ruhestand, verließen ihn seine Kräfte, sein Kopf wollte nicht mehr richtig mitmachen. Aber das Schachspielen verlernt man nicht und so spielte er unser Spiel bis zuletzt in der 1. Männermannschaft, obwohl er so viele andere Dinge vergessen hatte. Behalten wir Rudi als einen lustigen, fleißigen, ehrenhaften und bedeutenden Sportsmann in Erinnerung. Er verstarb leider viel zu früh am 12. März 2017 im Alter von 76 Jahren. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Frau, der Familie und seinen Angehörigen. Rudi, wir werden Dich niemals vergessen und Dein Andenken für immer in Ehren halten. „Einmal Schach, immer Schach!“
Im Namen aller Vereinsmitglieder der Schachabteilung Hosena,
Daniel Richter

17.03.: Größer, stärker, innovativer: Brandenburgs Vereinssport wächst auf vielen Ebenen
Die Sportvereine im Land Brandenburg arbeiten zunehmend professioneller, profitieren dabei von verbesserten Rahmenbedingungen und freuen sich über immer mehr Mitglieder. Über diese positiven Entwicklungen informierten der Präsident des Landessportbundes Brandenburg e.V. (LSB) Wolfgang Neubert sowie der LSB-Vorstandsvorsitzende Andreas Gerlach heute in Potsdam. Im Mittelpunkt standen dabei die Ergebnisse der jährlichen Mitgliedermeldung, die auch im 26. Jahr in Folge für einen Rekord sorgten. Der LSB zog darüber hinaus eine Zwischenbilanz zu seinem Strategiepapier "Sportland Brandenburg 2020 - gemeinsam Perspektiven entwickeln", das unter Einbindung aller LSB-Mitglieder erarbeitet und Ende 2014 beschlossen wurde.
Fabian Klein, Referatsleiter Kommunikation Landessportbund Brandenburg e.V.

15.03.: Abmeldung
Doppelbauer Woltersdorf (D 2024) wurde zum 30. Juni 2017 beim LSBB abgemeldet. Internetseite

15.03./22.02.: Gesucht
Gesucht werden baldmöglichst ein Landesstützpunktverein, ein/e geeignete/r Leiter/in des Landesstützpunktes, Referenten für Leistungssport und Ausbildung. Interessenten wenden sich bitte an Carsten Stelter und/oder an Norbert Heymann.

05.03.: Stimmberechtigung für den LSBB-Kongress 2017

05.03.: Zahlungstermin 30. März 2017
Die erste Rate des LSBB-Mitgliedsbeitrags 2017 und die Anmeldegebühr 2016 sind am 30. März 2017 fällig.


03.03.: Ausschreibungen Deutsche Schulschachmeisterschaften 2017
Nach Hinweis von Martina Sauer.

02.03.: Bundesvereinskonferenz - Workshop in Berlin vom 28.04.-01.05.2017
Nach Hinweis von Martina Sauer.

22.02./18.01.: Gesucht werden auch noch Vereine, die sich unter dem Menü Vereine wiederfinden möchten
Die DSJ hat eine Vereinsdatenbank, wo leider auch nicht alle Brandenburger Vereine enthalten sind! Ich würde diese gern vervollständigen und bitte um Eure Mithilfe! Sendet mir Euer OKAY bzw. die zu veröffentlichenden Daten!! Meine Idee ist es auch, eine Übersichtsseite mit Kontaktdaten zu erstellen; benötige hierfür aber die Zuarbeit und Genehmigung!
Martina Sauer

22.02.: Landeskongress 2017
Der Saal im Parkhotel Trebbin steht am 17.06.2017 ab 9:30 Uhr für den Landeskongress zur Verfügung. Bis zum 20.04.2017 können Anträge an den Landeskongress an den Geschäftsführer übermittelt werden, damit diese Bestandteil der Kongressunterlagen werden. Auf § 8.6 der Satzung wird hingewiesen.

20.02.: Achtung C-Trainerlehrgang auf 21.04-23.04.2017 verschoben !!!!
Für den ersten C-Trainer- aus-, fort- und weiterbildungslehrgang konnte schnell ein Ersatztermin gefunden werden. Ich hoffe, das dieser bei geplanten Teilnehmern und noch unentschlossenen Anfängern passt. Gebt mir bitte schnellstmöglich Bescheid, ob ihr teilnehmen wollt und könnt.
Bildungszeitraum: Anreise Fr., 21.04. zwischen 17:00 und 18:00 Uhr, Abreise So., 23.04. ab ca. 15:00 Uhr
Bildungsort: Jugendhaus Paulinenaue, Prof. Mitscherlich-Allee 1, 14641 Paulinenaue
Lehrgangskosten: 70,00 EUR je Teilnehmer/in (mit Übernachtungen) und 45,00 EUR (ohne Übernachtung). Diese sind möglichst in bar gegen Quittung vor Ort zu entrichten.
Falls eine Überweisung sinnvoller und praktischer erscheint, bitte ich das Konto des LSBB zu nutzen. Dort unbedingt als Zahlungsgrund den Namen und den Lehrgang vermerken. Spätester Wertstellungstermin ist der 19.04.2016. Als Lektoren stehen Carsten Schmidt (fachlich) und Carsten Stelter (überfachlich) sowie als Lehrgangsleiter und zur Verfügung. Folgender geplanter bzw. interessierter Teilnehmerkreis wurden mit dieser Mail informiert:
Verlängerer: Detlef Schröder, Günther Huhndt, Melanie Erbrich, Ralf Czwalinna
Fortbildende: Wolfgang Meier, Michael Fuhr, Torsten Kratzert, Benno Zahn,
Anfänger: Peter Harbach (vorbehaltlich), Moritz Kammer, Ronny Karge
Neuerwerber/Prüfling: keiner
Falls es noch weitere Interessenten/innen geben sollte, bitte ich um eine schnelle Anmeldung!
Carsten Stelter, Referent für Aus-, Fort- und Weiterbildung


19.02.: Deutsche Einzelmeisterschaft Nachwuchs 2017
Vom 03.-11.06.2017 finden in Willingen die Deutschen Meisterschaften statt. Delegationsleiter ist der Jugendwart. Als Trainer steht FM Klaus-Dieter Kesik zur Verfügung.

24.01.: Vereine aufgepasst: 5.000 Euro für vorbildliche Talentförderung
Bis zum 31. März 2017 für das „Grüne Band“ bewerben.
Quelle: Homepage DSB

05.01.: Große Schachtour 2017
24. bis 29. April 2017 Berlin, Linden-Center, Prerower Platz 1
Quelle: Homepage ChessBase

Weitere Meldungen im
News-Archiv.



Kinderschutz im Sport: Erklärung / Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt

Die Broschüre Kinderschutz im Sport gibt es jetzt zum Download.
Kostenfreie Beantragung des erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses / Führungszeugnisse online beantragen / Ehrenkodex
Kinderschutzbeauftragter im LSBB: Norbert Heymann

Die aktuellen Meister der Stadt-/Kreisschachbünde im Normalschach
Auf Anregung von Wolfgang Fischer werden die amtierenden Meister in einer Tabelle erfasst. Dies wird hoffentlich die Bereitschaft zur Teilnahme an der Landeseinzelmeisterschaft erhöhen! Alle Stadt-/Kreisschachbundverantwortlichen sind aufgerufen, ihre Meister an Norbert Heymann zu melden.

Impressum (Angaben gem. § 5 TMG)
Landesschachbund Brandenburg e.V. - Vertretungsberechtigt: Präsident Hilmar Krüger, Friedrichstr. 25, 04895 Falkenberg/E., Tel./Fax: 035365/2379, Email: Hilmar.Krueger@t-online.de
Eingetragen im Vereinsregister Potsdam, Nr. 386 
Webmaster: Norbert Heymann
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.