Landesschachbund Brandenburg e.V.

Zurück zur Startseite

News-Archiv

Nachrichten ab Juli 2005 bis zum letzten Monat

Nachrichten des aktuellen Monats

Allgemeines Archiv

Aktueller Monat:



14.03.: Nachfolger gefunden
Für den kürzlich verstorbenen technischen Leiter Reinhard Haufe wählte die Mitgliederversammlung des Kreisschachverbandes Uckermark am 13. März 2017 Ralf Werner als Nachfolger. Herzlichen Glückwunsch! Damit setzt sich die Tradition fort, dass der technische Leiter des Kreisschachverbandes den Schachfreunden Schwedt 2000 angehört. Große Anerkennung und Unterstützung genießt der Kreisschachverband auch in den Nachbarverbänden Barnim und Märkisch-Oderland. Auf Kreisebene bilden sie eine Spielgemeinschaft im Mannschaftsspielbetrieb und arbeiten auch darüber hinaus eng zusammen.
Nach Informationen von Jakob Daum.

14.03./12.03.: Kreisliga Uckermark & Barnim & Märkisch-Oderland 2016 - 2017
8. Rundenbericht (12.03.2017) vom Turnierleiter Jakob Daum.


13.03./05.03.: Kreis-Einzelmeisterschaft Uckermark im Schnellschach 2017
Bericht von Dieter Klebe.

13.03.: Zug um Zug zum Sieg
Quelle: Märkische Onlinezeitung

12.03.: Meldungen zur Deutschen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft
Herzlichen Glückwunsch allen Schulen, die an den Deutschen Schulschachmeisterschaften 2017 teilnehmen können! Diese melden bitte – neben der Meldung an den Ausrichter – unter Angabe der WK SOWIE
- Name und Mail der Schule

- Name und Anschrift des Betreuers
- Telefon und Mail des Betreuers
bis zum 16. März 2017 per Mail (zahlenfee@jugendschach-in-brandenburg.de) oder Fax (03304/203511) an mich. Schulen, die ihr Startrecht nicht wahrnehmen, melden sich bitte ebenso, damit die Nachrücker des Landes bestimmt werden können!!! Vielen Dank!!!
Martina Sauer, Landesjugendwart, Öffentlichkeitsreferentin des schachspielenden Brandenburger Nachwuchses

12.03.: Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft des Landes Brandenburg


12.03.: Grand-Prix-Turnier der TSG Oberschöneweide
Am 11. März 2017 waren in Berlin auch einige Brandenburger dabei.

12.03.: Ehrenbanner verliehen
Dem Organisationsteam der Brandenburger Schulschachmeisterschaften von der TSG Rot-Weiß Fredersdorf/Vogelsdorf wurde am 11. März 2017 im Rahmen der Brandenburger Schulschachmeisterschaft das Ehrenbanner verliehen. Überreicht wurde es vom Jugendwart Martina Sauer.

08.03.: "Jahr der Vereine 2017" - Mädchenschach hat ein Zuhause

08.03.: Brandenburger Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft
Für die Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft des Landes Brandenburg am 11. März 2017 haben sich insgesamt 106 Mannschaften angemeldet. Das ist ein Rekord und sprengt fast den Rahmen des Turniers. Der Bildungsminister Günter Baaske übernimmt für dieses Turnier die Schirmherrschaft und richtet folgende Grußworte an alle Beteiligten.
WK G (1. und 2. Klasse) 24 Mannschaften
WK G (1. bis 4. Klasse) 33 Mannschaften
WK I 4 Mannschaften
WK II 7 Mannschaften
WK III 7 Mannschaften
WK IV 24 Mannschaften
WK M 7 Mannschaften
Sabine Herrmann

06.03.: Newsletter Nr. 65 /// Februar - März 2017 der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes

06.03.: 38. Norddeutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2017
Am 5. März 2017 in Hamburg nahmen aus Brandenburg teil: SC Empor Potsdam (16. Platz / Karsten Hansch, Stephan Hansch, FM Andreas Penzold, Rainer Puhlmann), ESV Lok RAW Cottbus (26. Platz / Julia Kirst, WIM Kerstin Kunze, Sebastian Manigk, Ruprecht Pfeffer), Potsdamer SV Mitte (29. Platz / Steffen Bernhoeft, Wolfram Christen, Michael Fuhr, Helmut Poenisch).

06.03.:
Eigenes Frauen-Schach-Portal in Brandenburg
Interview mit dem Referenten für Frauenschach, Markus Lichtwardt. Die Fragen stellte Julia Marie Mätzkow.


05.03.: Kreis-Einzelmeisterschaft Uckermark im Schnellschach 2017

05.03.: 7. Uwe-Ruick-Gedenkturnier in Elsterwerda-Biehla

05.03./19.02.: Norddeutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft
An der norddeutschen Blitz-Mannschaftsmeisterschaft am 05.03.2017 in Bremen nehmen neben dem SC Empor Potsdam und dem ESV Lok Raw Cottbus auch der Potsdamer SV Mitte teil. Dieser rückt als Viertplatzierter nach, da die SSG Lübbenau verzichtet hat. Viel Erfolg!


04.03.: Fernschach: Partie Max gegen JVA
In der Partie, die Max als Anziehender spielt, liegt er nach Material und Stellung zwei Bauern vorn. Noch ist aber nichts entschieden. Keine Seite hat sich bislang einen bedeutenden Fehler geleistet. Die Zeit zum Denken und Rech-nen beim Fernschach haben beide offenbar gut genutzt. Hier die Züge mit Alternativvorschlägen des Computers - in der Nachbetrachtung wohlgemerkt. Gespielt wird ohne elektrische Hilfen. (mn)
Max - JVA
Fernschachduell 2016/17, seit 01.04.2016
C01: Französische Verteidigung (Abtauschvariante)
1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 Lb4 4.exd5 exd5 5.Ld3 Sc6 6.a3 Lxc3+ 7.bxc3 Sge7 8.Sf3 Lf5 9.0-0 0-0 10.Te1 Te8 11.Lf4 Lxd3 12.Dxd3 Dd7 13.Tab1 b6 14.c4 dxc4 15.Dxc4 Sd5 16.Lg3 Sf6 [16...Tab8 17.Dd3] 17.Se5 Sxe5 18.dxe5 Sd5 19.Tbd1 c6 20.Td4 De6 21.Dd3 b5 22.c4 bxc4 23.Txc4 Sb6 24.Tc5 Ted8 25.Dc2 Tac8 26.f4 Td5 27.Lf2 Txc5 28.Lxc5 Dc4 [28...Te8 29.g3 +/-; 28...g6 29.g3 +/-] 29.Dxc4 Sxc4 30.Tc1 Sb6 31.g3 g6 32.Kg2 Sd7 33.Lxa7 c5 34.Tb1 Kf8 35.Tb7 Ke8 36.Kf3 c4 [36...Tc6!? +/-] 37.Ke2+- c3 38.Kd1 c2+ 39.Kc1 Tc3 40.a4 Ta3 41.Tb4 Ta2 42.Ld4 h5 43.Lb2 Sc5 [43.Sc5 44.Kxc2 Kd7+-]
Als Nachziehender liegt Max fast genauso deutlich in Führung wie mit Weiß. Nur mal angenommen, wir wollten sagen, naja, er hat halt Glück, was wir gar nicht wollen, aber nehmen wir‘s mal an: Das würde wohl nicht überzeugen. Des-halb lassen wir diesen schlechten Gedanken gleich wieder fallen und sprechen ihn gar nicht aus. Max weiß und plant offenbar sehr genau, wohin er zieht und warum. Die Fakten sprechen für ihn. „Alternative Fakten“ gibt es nicht. Es kommt der Zeitpunkt, an dem man einfach respektvoll die Klappe halten sollte. Das tun wir jetzt. (mn)
JVA - Max
Fernschachduell 2016/17, seit 01.04.2016
B22: Sizilianisch (Alapin 2.c3)
1.e4 c5 2.c3 Sf6 3.e5 Sd5 4.d4 cxd4 5.Sf3 Sc6 6.Lc4 Sb6 7.Lb3 d5 8.exd6 Dxd6 9.0-0 Le6 10.Lxe6 Dxe6 11.Sxd4 Sxd4 12.Dxd4 Td8 13.Db4 Dc6 14.a4 Td5 15.De4 e6 16.b3 Le7 17.c4 Td8 18.Dxc6+ bxc6 19.a5 Sd7 20.Le3 Lc5 21.Lxc5 Sxc5 22.b4 Sb3 23.Ta3 Sd4 24.Sc3 Sc2 25.Tb3 Td3 26.Td1 Txd1+ 27.Sxd1 Ke7 28.b5 Sd4 29.Tb2 cxb5 30.cxb5 Tb8 31.b6 axb6 32.axb6 Kd6 33.Se3 Kc5 34.b7 Sc6 35.Tc2+ Kb6 36.Sc4+ Kxb7 37.Tb2+ [37.f4 Td8; 37.f4 f6 -/+] 37...Kc7 38.Txb8 Sxb8 39.g3 Sd7 40.Kg2 Sb6 41.Se5 f6 42.Sd3 Kd6 43.h4 e5 44.f3
Quelle: Kleine Schachpost März 2017 Justizvollzugsanstalt (JVA) Straubing


02.03./10.01.: Breitensportaktivitäten im Schach 2016 Update
Informieren Sie bitte den Breitenschachreferenten Norbert Heymann über Aktivitäten in und um Ihren Verein. Diese dienen auch der Vorlage beim Landessportbund, um entsprechende Aktivitäten in diesem Bereich nachzuweisen und Fördermittel zu erhalten!


02.03.: Neue Nachwuchs-Kreismeister ermittelt
Bei den Prignitzer Kreiseinzelmeisterschaften des Nachwuchses im Schach trafen sich 24 Kinder und Jugendliche im Gymnasium Pritzwalk, um in sechs Altersklassen die Titelträger zu ermitteln. Es ergaben sich spannende Duelle.
Quelle: Homepage Märkische Allgemeine Zeitung


02.03./27.02.: Kreisliga Uckermark & Barnim & Märkisch-Oderland 2016 - 2017
7. Rundenbericht (26.02.2017) vom Turnierleiter Jakob Daum.


01.03./16.02.: Brandenburger Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft
Das Turnier findet am 11. März 2017 in Fredersdorf/Vogelsdorf statt. Ausschreibung / Anmeldeformular

Meldeschluss ist der 6. März. Anmeldungen bitte vorzugsweise per Mail an Sabine Herrmann.
Leider enthielten die bereits veröffentlichten Unterlagen falsche Angaben zu den Jahrgängen. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen. Sabine Herrmann hat dankenswerterweise die Angaben berichtigt.
WK G = 1. bis 2. Klasse
WK G = 1. bis 4. Klasse
WK IV = Jahrgang 2004 und später
WK III = Jahrgang 2002 und später
WK II  = Jahrgang 2000 und später
WK I   = Jahrgang 1996 und später
WK Mädchen Jahrgang 1996 und später.


01.03./16.02.: Ausschreibung Schiedsrichterlehrgang vom 10.-12.03.2017
Wie einigen schon bekannt, findet vom 10.-12.03.2017 während der Schulschach-Mannschafts-Meisterschaft ein Wochenendlehrgang statt, bei welchem die Regionale Schiedsrichterlizenz sofort erworben bzw. verlängert werden kann. Dieser Lehrgang wird vom Internationalen Schiedsrichter, Martin Sebastian, und mir geleitet. Nähere Informationen sind der Ausschreibung und dem Lehrgangsplan zu entnehmen. Individuelle Absprachen, gerade zu Tagesgästen sind natürlich möglich. Bisher geplante Teilnehmer: Christian Mätzkow, Julia Marie Mätzkow, Angela Mätzkow, Maximilian Paul Mätzkow, Tilo Weingardt, Peter Grabs, Henrik Dudek. Derzeit sind noch wenige Plätze verfügbar, welche gerade von Turnierleitern oder Anfängern genutzt werden sollten, welche eine neue oder höhere Lizenz benötigen. Grundlage bilden die Rahmenrichtlinien für die Schiedsrichterausbildung im Deutschen Schachbund e.V.. Zur weiteren Vorbereitung ist die inhaltliche Kenntnis der FIDE-Schachregeln mit Stand vom 01.07.2014 und die aktuellen Turnierordnungen des DSB und LSBB notwendig. Diese sollte im Verein verfügbar sein. Weitere Informationen sind zu finden unter:
http://www.schachbund.de/turnierordnung.html bzw. unter: http://srk.schachbund.de bzw. unter: http://www.lsbb.de/sonstiges/uebersicht_ordnungen.htm
Ich bitte geplante Teilnehmer um die Präzisierung ihrer Unterkunfts- und Verpflegungswünsche. Neuanmeldungen sind bitte mit Angaben zu Unterkunfts- und Verpflegungswünschen zu versehen.
Carsten Stelter, Referent für Aus-, Fort- und Weiterbildung Schach Brandenburg


01.03.: Seminar zur Ehrenamtsförderung (16./17.03.2017) - noch freie Plätze!
Das Seminar "Verbände unterstützen Vereine bei der Ehrenamtsförderung" findet am 16./17.03.2017 in Köln statt. Es sind noch Plätze frei! Ziel des Seminars ist es, Ansätze zu entwickeln, wie das Thema von den Verbänden in die Vereine transportiert werden kann. Das Seminar richtet sich damit gezielt an Personen aus den Verbänden, die für das Thema der Ehrenamtsförderung verantwortlich sind.
Inhalte: Grundlagen, Modelle und Ansätze für eine systematische Ehrenamtsförderung, Methoden und Instrumente für Beratung und Weiterbildung im Bereich Ehrenamtsförderung, Arbeit an Fallstudien und Übungen.
Rebekka Evenschor, Führungs-Akademie Deutscher Olympischer Sportbund




Frühere Nachrichten

2005: 2010: 2014 (Fortsetzung): 2019: 2023 (Fortsetzung):
Juli 2005 Januar 2010 Juli 2014 Januar 2019 Juli 2023
August 2005 Februar 2010 August 2014 Februar 2019 August 2023
September 2005 März 2010 September 2014 März 2019 September 2023
Oktober 2005 April 2010 Oktober 2014 April 2019 Oktober 2023
November 2005 Mai 2010 November 2014 Mai 2019 November 2023
Dezember 2005 Juni 2010 Dezember 2014 Juni 2019 Dezember 2023
  Juli 2010   Juli 2019  
2006: August 2010 2015: August 2019 2024:
Januar 2006 September 2010 Januar 2015 September 2019 Januar 2024
Februar 2006 Oktober 2010 Februar 2015 Oktober 2019 Februar 2024
März 2006 November 2010 März 2015 November 2019 März 2024
April 2006 Dezember 2010 April 2015 Dezember 2019 April 2024
Mai 2006   Mai 2015   Mai 2024
Juni 2006 2011: Juni 2015 2020: Juni 2024
Juli 2006 Januar 2011 Juli 2015 Januar 2020 Juli 2024
August 2006 Februar 2011 August 2015 Februar 2020 August 2024
September 2006 März 2011 September 2015 März 2020 September 2024
Oktober 2006 April 2011 Oktober 2015 April 2020 Oktober 2024
November 2006 Mai 2011 November 2015 Mai 2020 November 2024
Dezember 2006 Juni 2011 Dezember 2015 Juni 2020 Dezember 2024
  Juli 2011   Juli 2020  
2007: August 2011 2016: August 2020 2025:
Januar 2007 September 2011 Januar 2016 September 2020 Januar 2025
Februar 2007 Oktober 2011 Februar 2016 Oktober 2020 Februar 2025
März 2007 November 2011 März 2016 November 2020 März 2025
April 2007 Dezember 2011 April 2016 Dezember 2020 April 2025
Mai 2007   Mai 2016   Mai 2025
Juni 2007 2012: Juni 2016 2021: Juni 2025
Juli 2007 Januar 2012 Juli 2016 Januar 2021 Juli 2025
August 2007 Februar 2012 August 2016 Februar 2021 August 2025
September 2007 März 2012 September 2016 März 2021 September 2025
Oktober 2007 April 2012 Oktober 2016 April 2021 Oktober 2025
November 2007 Mai 2012 November 2016 Mai 2021 November 2025
Dezember 2007 Juni 2012 Dezember 2016 Juni 2021 Dezember 2025
    Juli 2012     Juli 2021  
2008: August 2012 2017: August 2021 2026:
Januar 2008 September 2012 Januar 2017 September 2021 Januar 2026
Februar 2008 Oktober 2012 Februar 2017 Oktober 2021 Februar 2026
März 2008 November 2012 März 2017 November 2021 März 2026
April 2008 Dezember 2012 April 2017 Dezember 2021 April 2026
Mai 2008   Mai 2017   Mai 2026
Juni 2008 2013: Juni 2017 2022: Juni 2026
Juli 2008 Januar 2013 Juli 2017 Januar 2022 Juli 2026
August 2008 Februar 2013 August 2017 Februar 2022 August 2026
September 2008 März 2013 September 2017 März 2022 September 2026
Oktober 2008 April 2013 Oktober 2017 April 2022 Oktober 2026
November 2008 Mai 2013 November 2017 Mai 2022 November 2026
Dezember 2008 Juni 2013 Dezember 2017 Juni 2022 Dezember 2026
  Juli 2013   Juli 2022  
2009: August 2013 2018: August 2022 2027:
Januar 2009 September 2013 Januar 2018 September 2022 Januar 2027
Februar 2009 Oktober 2013 Februar 2018 Oktober 2022 Februar 2027
März 2009 November 2013 März 2018 November 2022 März 2027
April 2009 Dezember 2013 April 2018 Dezember 2022 April 2027
Mai 2009   Mai 2018   Mai 2027
Juni 2009 2014: Juni 2018 2023: Juni 2027
Juli 2009 Januar 2014 Juli 2018 Januar 2023 Juli 2027
August 2009 Februar 2014 August 2018 Februar 2023 August 2027
September 2009 März 2014 September 2018 März 2023 September 2027
Oktober 2009 April 2014 Oktober 2018 April 2023 Oktober 2027
November 2009 Mai 2014 November 2018 Mai 2023 November 2027
Dezember 2009 Juni 2014 Dezember 2018 Juni 2023 Dezember 2027